Gonka Gümüsayak's Projekte 2018

Gonca Gümüsayak tritt mit ihrer selbst konzipierten und choreographierten Tanz-Clownerie-Nummer «Dancing Letters» am Solo Dance Festival «CerModern 2018» in Ankara auf. Das Solo-Stück «Dancing Letters» ist eine zeitgenössische Tanz-Performance welche mit Buchstaben die Normen zwischen Raum und Zeit sowie die Sphären der Kommunikation auslotet. Buchstaben nehmen Formen an und verwandeln sich in Gestalten, Töne und Wörter. Der Fokus liegt im Zusammenspiel zwischen Text und Darstellung. Die Aufführung dieses Werkes ist gleichzeitig Performance und Forschungsarbeit in Bezug auf das Repertoire von William Forsythe. Im November 2018 filmt Gonca in Ascona (TI) den ersten Teil ihres Filmprojektes «The dance of a tree in four seasons» bei dem die Tanzbewegungen die Zeit rückwärtsgehen lassen. Neue Fähigkeiten in Sachen «lustige Bewegungen bei Komödien» eignet sich Gonca im Dezember 2018 beim Clown-Workshop mit Barnfather an.