Bérénice Durozey

1999, FRA

2020

Bérénice wurde 1999 in Suresnes nahe Paris (FRA) geboren. Als sie das erste Mal das Ballett «Schwanensee» am Fernsehen sieht, sagt sie zu ihrer Mutter: «Ich möchte in einem Tutu tanzen!». Und so beginnt ihr Weg auf die Bühnen dieser Welt. Bérénice ist ein aktives und extrovertiertes Kind. Mit fünf Jahren beginnt sie mit Ballettunterricht und kommt sie in Kontakt mit «Modern Dance», «Modern Jazz Dance» und «Contemporary Dance». Als 14-jährige entscheidet sich Bérénice für ein Leben als Tänzerin und startet Ihre Ausbildung in Cannes (FRA) an der «Ecole de Danse Rosella Hightower». Dort wird sie sowohl im klassischen Ballett wie auch in Zeitgenössischem Tanz unterrichtet und kann so ihre Persönlichkeit und ihr Bestreben für ihre Zukunft festigen.

2017 beginnt ihr Studium an der Zürcher Hochschule der Künste. Ihr Studium «Bachelor of Contemporary Dance» und die Übersiedlung nach Zürich (CH) machen sie glücklich und treiben sie an, ihre Ziele noch ausgeprägter zu verfolgen.

Ihre Leidenschaft wird durch die facettenreiche Ausbildung an der ZHdK beflügelt. Für das 3. und letzte Schuljahr (2019/2020) erhält Bérénice Durozey ein Stipendium der Pierino Ambrosoli Foundation für ihr Studium an der Zürcher Hochschule der Künste und für Ihre Ausbildung als Tanz-Lernende am Theater St. Gallen unter der Direktion von Kinsun Chan.

www.theatersg.ch/de/kuenstler/tanz


Im Juli 2020 schloss Bérénice Durozey das 3. und letzte Studienjahr ihrer Ausbildung an der ZHdK mit dem Diplom «Bachelor of Arts in Contemporary Dance» ab. Dank der Zusammenarbeit zwischen der Pierino Ambrosoli Foundation und dem Direktor des Ballett Ensembles Theater Sankt Gallen, Kinsun Chan, Leiter der Tanzkompanie und Theatertanzschule, tanzt Bérénice Durozey ein weiteres Jahr (Saison 2020/2021) als Tanzelevin in der Company.